BIBELREGAL

Kopie von einem Originalinstrument im dänischen Musikmuseum (Musikhistorisk Museum og Carl Claudius' Samling), Kopenhagen

 

Bälge
Bemaltes Eichenholz, Lederbezug mit Messingbeschlägen. Jeder Balg: 203 x 306 mm.

Windlade mit Klaviatur
4 Einzelteile, bemaltes Eichenholz, 634 x 68 x54 mm. Tasten aus Buchsbaum und Birne.

Pfeifen
Offene Pfeifen ohne Resonanzkörper aus Birne, Kehlen aus verzinntem Eisen, Zungen aus Messing.

Umfang
4 Oktaven C-h", jedoch ohne das tiefe Cis. 


Das Regal klingt hell und direkt, aber nicht aufdringlich. Daher eignet sich das Instrumment ebenso für Solospiel (Tanzmusik und sonstige Orgelliteratur aus dem 16. und 17. Jahrhundert) wie zum Begleiten.

In dieser Videoaufnahme können Sie sehen, wie die 'Bibel' sich zu einem Musikinstrument verwandelt:

 

Hören Sie das Bibelregal in Samuel Scheidt's Ach du Feiner Reiter, gespielt von Oliver Hirsh:

Zurück zur Übersicht